Episode 22: Nukularusaurus Rex – Der Dinocast

Veröffentlicht am von 9 Kommentare

Rar! Aus einer Zeitfalte zwischen, während und nach des E3-Aufenthaltes von Max Nicolas Nachtsheim senden wir unsere 22. Episode rund um den Dino-Hype der 80er, 90er und von heute. Neben den offensichtlichen Unterthemen gibt es wichtige Fragen zu klären: Ist Godzilla ein Dino? Wie toll findet Max Fußball? Wird „Pixels“ supermies oder supertoll?

Gemeinsam gehen die drei auf Klassiker ihre Jugend, wie beispielsweise „Dinosaurier regierten die Welt (Affiliate-Link)“, „In einem Land vor unserer Zeit“ und „Land of the Lost“ ein und bewundern die Dinosammlungen anderer Verrückter. Viel Spaß beim Zuhören!

Die Regeln unseres zweiundzwanzigsten Trinkspiels: Level 1: Für jedes Abschweifen vom Dinothema, gibt es etwas zu trinken. Level 2: Jede Überleitung zurück zum Dinothema bedeutet: Prost. Level 3: Bei jedem genannten Dino (Name der Spezies ODER der fiktiven Figur) wird geext. Für Bonusprunkte trinkt ihr auch jedes Mal wenn vom Publikum gelacht wird!

Vorsicht Affilate-Link!

Vorsicht Affilate-Link!

Erlebnisberichte bitte in die Kommentare (wir rufen hiermit keinesfalls zu einem übermäßigen oder unverantwortlichen Konsum von Alkohol auf – aber wenn Ihr sowieso ein Trinkspiel spielt, wieso nicht dieses?)

Danken möchten wir dem lieben Oleg, der uns in unseren eigenen „Jurassic Park“ geschickt hat. Danke!

Danke auch an unseren Sponsor FRoSTA! Ihr habt auch erneut die Chance ein dickes FRoSTA-Paket zu gewinnen, wenn Ihr an unserem Gewinnspiel teilnehmt.

Hinweis: Auch in diesem Podcast haben wir zahlreiche Fehler versteckt. Wer welche findet, ab damit in die Kommentare!

shirtsartikelbreite

Unsere ersten offiziellen Shirts findet Ihr ab sofort hier!

 

(iTunes? Ja! iTunes!  Hier der Hartlink zum MP3-Feed bzw. zum AAC-Feed für Eure Podcatcher)

9 Kommentare zu “Episode 22: Nukularusaurus Rex – Der Dinocast

  1. Lieblings Saurier ist: Rauisuchidae

  2. Wie immer, exquisite Folge meine Herren!

    Aber wenn man die mutierte Echse Godzilla als Dino durchgehen lässt,
    dann ist Mothra auch einer! Da steh ich voll hinter Chris.

    Dino Riders, Astrodinos, Extreme Dinosaurs, Die Dinos, Jurassic Park…
    alles was ich so hören wollte wurde bedient, sehr schoen! <3

    Stichwort Jurassic Park, wie gut ist es denn bitte,
    das Wayne Knight (was für ein grandioser Name ist das bitte?!)
    als Computerfreak-Programmiererdude einfach mal Dennis Nedry heißt?!

    Enttäuscht war ich nur, als ich raus fand, dass Velociraptoren gar keine krassen
    2m großen Räuber sind, sondern eher so Uhrzeithühner.

    Über 'nen Samuel L. Jackson Podcast würde ich mich übrigens tierisch freuen,
    also macht das mal klar. Danke.

    Ich freu mich immer mehr auf die Radio Nukutour … das wird so großartig!

  3. Also der US-Godzilla ist gar kein Godzilla, das haben die im 2004er Godzilla festgestellt. 😉
    Und der japanische Godzilla ist ein T-Rex, der durch Atombombenkrams mutiert ist. Also klar Dino.

    • Naja, »festgestellt« … Zilla wurde halt vom echten Godzilla gekillt.

      Der japanische Godzilla ist kein mutierter T-Rex.
      Der mutierte T-Rex ist Gorosaurus.
      Godzilla war ursprünglich als Mix aus Wal und Gorilla geplant,
      daher auch seine Größe und seinen Lebensraum (das Meer).

      Allerdings ist Godzilla in der Tat ein riesiger Saurier, aber eben kein T-Rex sondern teils Brontosaurus, teils »Godzillasaurus«.

  4. Es gibt so vieles was an Jurassic Park 2 falsch war! Um nur ein Beispiel zu nennen: Die Schiffszene, wo das Schiff auf den Hafen auffährt und dann die Laderaumverriegelung aufgeht weil ein abgetrennter Arm auf den Knopf zum Öffnen drückt. Aber wer hat den Arm abgebissen wenn der T-Rex noch im Rumpf des Schiffes ist? Nun es war in der ursprünglichen Fassung noch ein Raptor an Bord, der den Lukenbediener erledigt hat, da man den aber in der finalen Fassung rausgeschnitten hat, macht die Szene leider garkeinen Sinn mehr!

  5. sehr geiler cast, ihr habt soweit alles abgedeckt, würd ich sagen!

    auch wenn ihr das (mmn) gute “Jurassic Park: Operation Genesis” für den PC vergessen habt, das war ein guter Parkmanager. ich habs gerne gespielt.

  6. Na, da fehlen aber noch ein paar Dino-Computerspiele. Allen voran das Dino-Beat’emUp “Dino Wars” und das wunderbare Flashspiel “Dino Run” im Retro-Design. Ansonsten hielten Saurier ja meistens eher als Gegner her; z.B. in den Höhlenmenschen-Jump&Runs Prehistoric, B.C. Kid, dem ulkigen “Chuck Rock”, und dem längst vergessenen “Entity”, in dem eine ansehnliche Frau in eine Kriegeramanzone verwandelt und in die Steinzeit transportiert wird – wie das Leben eben so spielt…

  7. Eine Frage.

    Sind eigentlich auch Auftritte in Österreich geplant?
    Eure Nachbarn wollen auch mitspielen.

  8. @Max:
    Kleine Welt, ich war damals in der Ausstellung in Darmstadt. Als du davon erzählt hast, da dachte ich “in so einer war ich doch damals auch und am Ende hab ich Bubble Bobble gespielt”. Und eine Sekunde später erwähnst du genau das. Das war damals aber kein NES, sondern irgendwas mit Tastatur, ich kam erstmal mit der Steuerung nicht ganz klar. Jetzt stellt sich nur die Frage: Warum um alles in der Welt war das Spiel überhaupt dort?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.