Episode 25 – Adam FANdler

Veröffentlicht am von 10 Kommentare

Da ist sie. Unsere bislang längste, einteilige Episode. Wir – insbesondere Max – haben uns durch Berge an Blu-rays gewühlt, Wikipediaeinträge rückwärts gelesen und in unserem emotionalen Gedächtnis gekramt. Das Endprodukt? Lange Filmabende -nächte und -tage und dieser sechs Stunden lange Podcast mit insgesamt 8 Gastsprechern.

Wir beginnen natürlich mit einem kleinen, persönlichen  Rückblick auf die Gamescom 2015 – noch mal vielen Dank an alle von Euch, die sich vor der EA-Bühne und danach an unserem kleinen Autogrammstand eingefunden haben. Wir haben uns sehr gefreut!

Die Timecodes der Gastbeiträge:

00:48:20 – Lance Butters
01:25:08 – Julian von Rumble Pack
01:35:15 – Nilz Bokelberg von Gästeliste Geisterbahn
02:54:30 – Kevin Klose von Joiz
03:08:01 – Phil von Heisskalt
03:35:21 – Kex Kuhl
05:32:05 – Ralph Gunesch
05:45:48 – Daniel Schröckert von den Rocketbeans

Den Toursong von Rockstah könnt Ihr Euch einfach hier herunterladen und anhören, ohne dass jemand darüber quatscht.

Vorsicht Affilate-Link!

Vorsicht Affilate-Link!

Die Regeln unseres fünfundzwanzigsten Trinkspiels: Level 1: Bei jedem genannten Schauspieler, der nicht Adam Sandler ist, gibt es etwas zu trinken. Level 2: Wir reden über einen neuen Film? Austrinken. Level 3: Wenn der Name Benny Borg fällt, wird getrunken. Auch wenn er selbst seinen Namen sagt, bitte nicht schummeln.

Erlebnisberichte bitte in die Kommentare (wir rufen hiermit keinesfalls zu einem übermäßigen oder unverantwortlichen Konsum von Alkohol auf – aber wenn Ihr sowieso ein Trinkspiel spielt, wieso nicht dieses?)

Das aktuelle Cover, dass uns von unserer sandlerigsten Seite zeigt, ist von unserer lieben Maja, Nukular-Zeichnerin der ersten Stunde, ihr findet sie auf Regenmonster.de

Hinweis: Auch in diesem Podcast haben wir zahlreiche Fehler versteckt. Wer welche findet, ab damit in die Kommentare!

shirtsartikelbreite

Unsere ersten offiziellen Shirts findet Ihr ab sofort hier!

 

(iTunes? Ja! iTunes!  Hier der Hartlink zum MP3-Feed bzw. zum AAC-Feed für Eure Podcatcher)

10 Kommentare zu “Episode 25 – Adam FANdler

  1. Alles klar! Jetzt erstmal 6 Stunden Gelaber über Adam Sandler anhören! O_o
    Mein Leben is so Random.

  2. Wer mal eben einen 6 Stunden Podcast raushaut der verdient meine Unterstützung. Bin ab sofort Patreon Geldgeber der Jutebeutelstufe. Macht weiter so ihr Zuckermäuschen. 🙂

  3. Benny Borg zerstört

  4. Also liebe Freunde,

    aufgrund der Tatsache dass ich anfangs wirklich skeptisch war ob mir die aktuelle Fandler-Folge gefallen wird, möchte ich dieses Mal gern meinen Senf dazu geben.
    Im Grunde dachte ich dass mich der Sandler absolut kalt lässt, da ich eigentlich kaum Komödien schaue. Vielleicht liegt es an meiner Art Humor oder einfach daran dass ich, wenn ich die Wahl habe, doch lieber Krach-Bum-PewPewPew-SciFi-Fantasy Action bevorzugen.
    Beim Hören eurer engelsgleichen Stimmen allerdings, Freunde der Sonne, muss ich zugeben dass ich wohl mehr Sandler Filme gesehen und gemocht habe, als ich selbst erwartet habe. Vor allem ist mir aufgefallen dass eine meiner Lieblingskomödien tatsächlich ein Sandler Film ist. Die Wutprobe.
    An dieser Stelle muss ich aber auch zugeben dass ich trotz meiner Einsicht mich nach wie vor nicht für Pixels begeistern kann. Ich möchte den Film nicht schlecht reden, allerdings konnte ich persönlich nicht viel darüber lachen und bin leider auch nicht ganz aus der Generation der Arcade/PacMan Faszination. Hinzu kommt dass es hier auf dem Land keine Sielhallen oder Ähnliches zu bieten gab. Meine Videospielliebe kommt direkt aus den 80ern und wurde mit dem Nintendo GameBoy / NES geboren.
    Nichts desto trotz möchte ich nach euren gut unterhaltenen 6h Podcast doch noch den ein oder anderen Sandler Film wieder anschauen um meine Erinnerung wieder aufzufrischen.

    Aus mir wird sicher kein krasser #AdamFandler werden, allerdings ist meine Meinung über seine Filme wieder deutlich gestiegen.

    Freue mich auf kommende Folgen!

    “der feine Herr”

  5. Jetzt musste ich doch glatt noch einmal Happy Gilmore gucken und staune, dass Ben Stiller auch eine Rolle in dem Streifen hatte.

    https://picload.org/image/iwwldpp/happygilmorebenstiller.png

    Es soll ja Menschen geben, die die beiden stets verwechseln.

  6. Erstmal ein fröhliches Hallo an die Herren,

    wie immer bin ich überrascht über die Ausdauer, die ihr beim Podcasten habt und dass das ganze dieses Mal nicht nur unterhaltsam, sondern auch informativ war.

    Nun zum Thema:

    Obwohl ich Happy Gilmore mag, Little Nicky wahnsinnig witzig finde und Spiel ohne Regeln sehr gern sehe (wobei dies nicht zwingend an Sandler, sondern an der Gesamtkonstellation liegt) bin ich kein großer Freund von Adam Sandler.

    Zwar bin ich davon überzeugt, dass er die übertrieben harte Kritik (in den meisten Fällen) nicht verdient hat, die goldenen Himbeeren (die ich auch als eher sarkastischen, als als wirklich ernsten Preis sehe) schon. Der größte Teil der Filme ist eher belanglos, doch einige sind eher ärgerlich.
    Den hier so gelobten 50 erste Dates empfand ich als wirklich mies. Die Grundidee hatte mir gefallen (was auf viele der Filme zutrifft) jedoch hat Sandler ihn für mich verdorben.

    Und hier komme ich zu meinem Hauptproblem, im Gegensatz zu euch, wirkt er auf mich nicht sympathisch. Vielmehr spielt er Rollen, die Sympathie erwecken sollen, hat aber dabei ein Blick, bei dem es mir kalt den Rücken herunter läuft. Irgendwo zwischen Aggressiv und hinterhältig, auch wenn dies vermutlich sehr subjektiv ist. Um es zu präzisieren, er ist, für mich, genau wie Til Schweiger, der seine Filme ohne Förderung finanzieren kann.

    Um auf den Film selbst zurückzukommen empfand ich die Art und Dialoge höchst unangenehm und konnte nicht verstehen, wie sich eine Person überhaupt in so jemanden verlieben konnte.

    Jedoch hat der Cast mich neugierig auf die beiden ernsteren Filme Punch Drunk Love und Rain Over Me gemacht, ebenso auf The Cobbler. Dies liegt wohl auch daran, dass ich Grundlegend nicht der größte Fan von Komödien bin und den Humor, der normalerweise in Sandlerfilmen vertreten ist, nicht sonderlich schätze.

    Ich hoffe dies wird nicht als ‘Hate’ oder dergleichen aufgefasst, denn ich wollte tatsächlich nur meine Meinung äußern, da mich die sechs Stunden dazu inspiriert haben, einmal genauer darüber nachzudenken.

    Mit freundlichen Grüßen, gehabt euch Wohl
    Maximilian ‘Zhemni’ Haas

    • Bester Kommentar des Internets. Zhemni: Danke, für deine reflektierte Meinung. Wir lieben dich!

  7. Hallo die Herren,

    als regelmäßiger Hörer der Medien-KUH bin ich durch geschicktes Namedropping auf Euren Podcast aufmerksam geworden. Und ich muss sagen, dass mir das Gehörte ausserordentlich gut gefällt…

    Ansonsten habe ich nur mal kurz eine kleine Klugscheisserei reinzuwerfen. Und zwar ist der Film “Spiel ohne Grenzen” ein Remake des Statham Filmes “Mean Machine”, der aber wiederum ein Remake des Filmes “Die Kampfmaschine” mit Burt Reynolds. Daher macht es ja auch Meta-Sinn, dass Reynolds bei der Sandler-Version mitspielt….

    Ansonsten sind meine Top3-Sandler-Filme:

    – Hochzeit zum Verlieben
    – 50 erste Dates
    – Die Wutprobe…

    Gehabt Euch wohl…

  8. Hallo Radio Nukular-Team,

    ich kannte bis zu diesem Podcast nur 50 Erste Dates und finde den Film eigentlich ganz cool. Den Rest habe ich “wahrgenommen”, aber nie geschaut.

    Euer Podcast hat mir jetzt aber so viel Bock auf Adam Sandler gemacht, dass ich mir gerade 4 Sandler-Filme bestellt habe (Zohan, Wedding Planner, 50 First Dates und sogar “Little Nicky” konnte ich gebraucht auf DVD finden).

    Kann’s kaum erwarten, bis Sie ankommen.
    Vielen Dank für diesen tollen Podcast und macht bitte noch lange weiter so.

    Viele Grüße von einem Fan,

    Ralf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.