Episode 29 – Zurück in die Nukularkunft

Veröffentlicht am von 24 Kommentare

Wenn Ihr Euch schon immer gefragt habt, auf was die „1-Punkt-21-Gigawatt!“ aus unserem Introsong eine Referenz sind, dann… geht einfach. Geht nach Hause und mauert Euch ein. Episode 29 widmet sich ganz und gar der wohl stimmigsten Filmtrilogie die es gibt. Wir begeben uns nach Hill Valley in drei Zeitzonen und mehreren Parallelwelten.

Dieses Mal sind die Aufzeichnungsbedingungen etwas völlig neues für uns, Herr Nachtsheim hatte in seine Wohnung geladen und wir folgten. Das Ambiente ist dementsprechend etwas anders, die Stimmung aber gut.

tasse

Wer sich die „Welcome McFly“-Kollektion von unserem Max anschauen möchte, klickt sich direkt zur altbekannten Adresse nerdyterdygang.de durch. Wir glauben: Es ist für jeden etwas dabei.

Den Toursong von Rockstah könnt Ihr Euch einfach hier herunterladen und anhören, ohne dass jemand darüber quatscht.

Vorsicht Affilate-Link!

Vorsicht Affilate-Link!

Die Regeln unseres neunundzwanzigsten Trinkspiels: Nur ein Level: Es wird getrunken bei folgenden Worten: Hoverboard, 1985, 2015, Delorean, Biff, George, Fluxkompensator. Na gut. Zerstörerlevel: Auch wenn „Marty“ gesagt wird, wird getrunken.

Erlebnisberichte bitte in die Kommentare (wir rufen hiermit keinesfalls zu einem übermäßigen oder unverantwortlichen Konsum von Alkohol auf – aber wenn Ihr sowieso ein Trinkspiel spielt, wieso nicht dieses?)

Das aktuelle Cover stammt vom grandiosen Oleg. Dieses Mal konnten wir uns weder für ein Motiv, noch eine Epoche entscheiden und haben deshalb alles wild durcheinander gemischt.

Hinweis: Auch in diesem Podcast haben wir zahlreiche Fehler versteckt. Wer welche findet, ab damit in die Kommentare!

shirtsartikelbreite

Unsere ersten offiziellen Shirts findet Ihr ab sofort hier!

 

(iTunes? Ja! iTunes!  Hier der Hartlink zum MP3-Feed bzw. zum AAC-Feed für Eure Podcatcher)

24 Kommentare zu “Episode 29 – Zurück in die Nukularkunft

  1. Ich wollte nur anmerken, dass der Direktor der Schule doch bei HeMan – Masters of the universe mitspielt (James Tolkan)

    • Der Fehler lag darin, auf die Schnelle nicht nach „Masters of the Universe“ sondern nach „He-Man“ zu suchen.

  2. Mal wieder astreiner Podcast. Gefreut hat mich auch die Erwähnung von Wunderbare Jahre,übrigens lange Zeit eine der meistgefragten Serien auf DVD, die es wegen der teuren Musikrechte lange nicht gab, bis vor ein oder zwei Jahren ein überteuertes Boxset mit schlechter Bildqualität erschienen ist.

  3. Also, dass das Auto wieder auf sie zufährt, macht schon Sinn. Ihr sagt ja selber: Für die Person im Auto vergeht ja keine Zeit. Demzufolge muss das Auto ja an exakt der Stelle wieder auftauchen, an dem es verschwindet, mit genau der gleichen Geschwindigkeit. Nur die Feuerstreifen, die dabei entstehen, versteh ich überhaupt nicht.

  4. Ich habe bisher nur die ersten 20 Minuten gehört, bin aber schon gespannt, ob die Frage aufkommen wird, warum Doc und Marty nicht das Benzin aus dem DeLorean genommen haben, mit dem Doc im Jahre 1885 gestrandet ist. Bei dem war die Benzinleitung ja noch intakt.

    PS: Falls einer von euch die Amazon-Umsätze checkt. Die 7490 war mein kleines Dankeschön.

    • Mh, vermutlich weil es dann keinen abendfüllenden Film gegeben hätte. Wäre es thematisiert worden, wäre der Tank vermutlich leer, weil Doc ihn leergefahren oder den Sprit anderweitig verbraucht hat.

      Steht 7490 etwa für Euro? Wow! Danke!

      • Es wäre schön gewesen, wenn es kurz thematisiert worden wäre. Ein Nebensatz von Doc hätte genügt, um die Frage zu beantworten, die einige Zuschauer doch gern mal länger beschäftigt. Ich war auch nur gespannt, ob ihr darüber sprechen werdet.

        • Braucht der fliegende DeLorean überhaupt Benzin? Der Tankt doch nur noch Müll oder? Dann macht das mit der Benzinleitung erst recht keinen Sinn mehr

          • Mr. Fusion treibt nur den Fluxkompensator an. Der Delorean bewegt sich weiterhin mit einem Verbrennungsmotor.

  5. Schade, dass ihr dieses mal nervige Diskussionen über Sinn und Realitätsnähe führt. Das ist Zurück in die Zukunft, verdammt.

    • Haben wir dir den Film zu wenig gefeiert? Auch bei tollen, Filmen darf man solche Diskussionen führen, auch dann, wenn es sich um ein SciFi/Fantasy-Setting handelt. Wenn es dich nervt: Sorry, aber nicht unser Problem.

      • Nöp. Das habe ich ja nicht bedauert. Wollte ja auch niemanden angreifen, weshalb ich den “Problem-Spruch” sehr übertrieben finde. War nur meine Meinung. Locker.
        Ich mag euren Cast sehr sehr gerne. Mich haben diese Diskussionen nur an meinen gestrigen Kinobesuch zu Teil I-III erinnert. Da saß eben so ein Schlaumeier neben mir, der jede unrealistischen Szene und Filmfehler kommentiert hat. Nimmt mir etwas an der Magie von Filmen.

        • Im Kino hält man ja auch die Klappe.

          • Da sind wir uns einig!

  6. Servus,

    Bislang coole Folge (3h gehoert), wusste z.B. gar nicht dass Martys Freundin im 2. Teil von einer anderen Schauspielerin gespielt wird – direkt beide Teile nebeneinander laufen lassen zum Vergleich.

    Eine Frage habe ich jetzt: Wieso behauptet Chris penetrant, dass die Folge / der Podcast bei Itunes nicht mehr gelistet waere oder rausfliegen wird?
    Ist als E(xplicit) markiert (damit ist sowieso quasi alles entschuldigt), abonnierbar, alle Folgen vorhanden – einfach nur dummes Gelaber?
    Nervt auf jeden Fall irgendwie und ist spaetestens nach dem 3. Mal auch nicht mehr wirklich lustig – wuerde es der Realitaet entsprechen, waert ihr schon nach der 2. Folge nicht mehr gelistet 😉

    Ansonsten bin ich schon extrem gespannt, was das naechste Thema wird 🙂

    Gruss
    Der Matze

    • Wir waren für circa eine Woche nicht im iTunes-Verzeichnis auffindbar (wer uns bereits abonniert hatte, dem ist es kaum aufgefallen). Wir haben den Feed sicherheitshalber – und weil es den Tatsachen entspricht – als explicit markiert und zeitgleich versucht mit iTunes zu kommunizieren. Zum Zeitpunkt der Aufnahme, war die „Löschung“ noch sehr frisch und wir auch ein wenig sauer darüber. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung waren wir wieder im iTunes-Verzeichnis. So kanns gehen.

      • Hab am Ende dann auch die Mail mitbekommen, heftig, dann kann ich das natuerlich voellig verstehen.

        Eins habt ihr noch gar nicht erwaehnt in der Sendung, ist mir aufgefallen:
        Es gibt einen Fehler in der Deutschen Uebersetzung, der sich bis heute gehalten hat.
        Am Anfang von Teil 2 sagt Doc “Wir sind im Anflug auf Hill Valley, Californien, um 16 Uhr 29 am DIENSTAG, den 21. Oktober 2015” – im Original heisst es korrekt Wednesday.

        🙂

        Gruss,
        Matze

  7. Hallo Nukular-Trio,

    holla, so klingt ihr also, wenn ihr zu dritt auf einem Haufen castet? Na da können die Leute ja freuen, die das Glück hatten noch an Karten eurer Live-Tour zu kommen.

    Neben der belebten stimmung war natürlich auch das Thema erste Sahne. Back to the Future ist definitiv gut sechs Stunden wert. Und mehr. Hier noch mal zu eurer Beruhigung, in BTTF III zeigt das Verne aka “Creepy Kid” auf seinen Schritt, um seinem Betreuer, den Eltern oder wer auch immer in diesem Moment für ihn zuständig war, zu bedeuten, dass er nach dieser Szene dringendst mal für kleine Zeitreisende muss. Wenn man drauf achtet, kann man sehen, dass er sich zwischendurch suchend umblickt, um festzustellen, wo seine Kontaktperson steht.

    Eine weitere tolle Stelle eures Casts, die relativ schnell vorüber war, war Max Erleuchtung zum Thema Zeit für Spiele/Serien/etc.
    “Wofür hab ich eigenltich mein ganzes Geld ausgegeben?!” ruft er da aus und man versteht einmal mehr, dass Radio Nukular auch ein wenig Abschluß mit der Vergangenheit ist.

    Es gibt derzeit sicherlich kein vergleichbares Format, dass einerseits den kleinen Nerd in mir an die Hand nimmt, ihm noch mal die schönsten Stunden seiner Kindheit und Jugendjahre vor Augen führt und ihn mir glücklich und zufrieden wieder heim bringt, wo mein “erwachsenes” Ich sich dann wieder mit den Sorgen des Altags beschäftigt: Spiele, Serien, Filme, Bücher, Comics… ähm…

    tl:dr
    Mal wieder ein klasse Cast. Back to the Future ist toll. Ihr seid super.
    Weiter so, Jungs!

  8. Rein zufällig auf euren Podcast gestossen, Respekt für die Folge 29 – sehr viele Details kurzweiliger Talk super! Hat mir sehr gefallen – vielleicht noch eine kleine Ergänzung: ihr habt die Szene von Buford Tannen, in der er beim Duell mit der Pistole auf Marty zu geht, als besonders bemerkenswert hervorgehoben. Die Szene und das Spiel von Tom Wilson haben ein Vorbild – Lee Marvin als Liberty Wallance in “Der Mann der LIberty Wallance erschoss” https://www.youtube.com/watch?v=hP77V2X1Biw – aber mit 150% oben drauf 🙂

  9. Hi Jungs,
    wußtet ihr das Needles vom Red Hot Chili Peppers Bassist Michael Balzary “Flea” gespielt wird? :o)

    Gruß
    Sven

  10. Hey Ho ihr Dödel,
    der Zurück in die Zukunft Podcast war echt super. Und dank Dominik “irre” informativ. Man merkt richtig das er in dem Thema aufgeht und das ihm die Filme sehr am Herzen liegen.

    Gruß an euch.

    PS: Max soll nicht immer nur 5 XXXL Stücke pro Teil in seine Limited Kollektion nehmen die alleine schon für sein Podcast Team drauf gehen. Da bekommt man als dickes Kind nix von ab.

  11. Max Spielberg ist übrigens der Sohn von Steven Spielberg und Amy Irving.

  12. Für die “Yo yo yo yooohh” Rapper-Freunde unter euch, hier ein (schon etwas älterer) Nerdcore-Track der zum Thema passt “Back to The Future” von den “Futuristic Sex Robots” gibts “für umme” unter http://futuristicsexrobotz.net/ (müsste Track 11 sein, die anderen Tracks sind aber auch super).

    Super Podcast, danke für alles und dafür, dass die Folgen so lang sind ;^ )

    mfg Laurenz

  13. Hi, bin jetzt erst zu diesem Podcast gekommen und wollte was zum Thema “Creepy Boy in Back To The Future 3”.
    Der Junge wollte keineswegs damit sagen, dass ihm jemand an die Nudel soll. Er befindet sich sicher in dem Alter, wo folgende Situationen entstehen können
    Eltern/Aufsichtsperson: “Gehe bitte jetzt noch mal auf Toilette Pipi machen, gleich hast du keine Möglichkeit mehr dazu.”
    Creepy Boy: “Ich muss nicht.”
    E: “Sicher?”
    B: “Ja, wirklich nicht!”
    E: “Okay, aber denk dran, gleich geht es nicht mehr.”
    B: “Okay.”

    10 Minuten Umziehen und Maske vergehen…
    Weitere 10 Minuten vergehen…
    Szene beginnt

    B. in Gedanken: “oh ich muss so dringend!!!!” und verzieht dabei creepy das Gesicht während er zu seiner Aufsichtsperson sieht und zu signalisieren versucht, dass er JETZT ganz dringend Pipi muss…

    Wollte diesen Gedanken nur mal teilen und das Mythos zerstören 🙂

    TOP PODCAST!

    Gruß,
    Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.