Episode 36 – Super Nukular Fighter Turbo XXXVI Feat. Ultra Robin

Veröffentlicht am von 14 Kommentare

Zur Veröffentlichung des fünften (HAHAHAHAHAHA!) Street-Fighter-Titels haben wir uns eine der wichtigsten Spielereihen des “Versus Fighting Games”-Genres angeschaut. Dabei stand uns Robin “Kuschelmaschine” Rottmann – bekannt aus diversen Streamingproduktionen der kollegialen Freunde von Gameswelt – zur Seite.

Er gleicht das Unwissen von Dominik “Hat wieder alle Filme gesehen” Hammes aus und fügt sich außerdem hervorragend in unser Triumvirat der Chaoten ein. Hallo Robin!

Vorsicht Affilate-Link!

Vorsicht Affilate-Link!

Nachgeliefert: Der im Podcast angesprochene, epische Kampf zwischen Justin (Figur: Chun-li) und Daigo (Figur: Ken) von der Evo 2004.
Das aktuelle Cover stammt von unserer liebevollen Stammzeichnerin Maja! Danke!

Das Trinkspiel von Episode 36 ist denkbar einfach: Bei jedem “Hallo Robin!” und jedem “Yoga” wird getrunken. Ihr armen Seelen! (Wir rufen hiermit ausdrücklich nicht zum Konsum von Alkohol. Bitte trinkt verantwortungsbewusst. Wenn ihr aber sowieso ein Trinkspiel spielt, wieso nicht dieses?)

Hinweis: Auch in diesem Podcast haben wir zahlreiche Fehler versteckt, wer welche findet: ab damit in die Kommentare!

shirtsartikelbreite

Unsere ersten offiziellen Shirts findet Ihr ab sofort hier!

 

(iTunes? Ja! iTunes!  Hier der Hartlink zum MP3-Feed bzw. zum AAC-Feed für Eure Podcatcher)

14 Kommentare zu “Episode 36 – Super Nukular Fighter Turbo XXXVI Feat. Ultra Robin

  1. Naja, Streetfighter als ,,König” der Kampfspiele zu bezeichnen wenns ein Smash Bros. (Smash 4 für den Mainstream und Melee für den E-Sport) gibt ist etwas fragwürdig, auch wenn es nicht unbedingt das klassische Kampfspiel ist, sollte man es auf jeden Fall dazu zählen meiner Meinung nach.

  2. Ich bin grosser SF-Fan und habe mir extra deshalb nen Gameboy Advanced gekauft und online ein paar mal gezockt, aber nur nur nur verloren. Dann kam die ultimative Sternstunde:
    Vergangenen Herbst habe ich in einer Spielhalle in Tokio, die übrigens ohrenbetäubend laut sind, zweimal gegen einen japanischen Nerd Best of Five gewonnen. Einmal 3-0 und danach nahm er Seth und ich habe 5-4 gewonnen. Ich wollte mein Glück dann nicht überreizen und bin gegangen – auch meinen Ohren zuliebe. Jetzt kann ich in Frieden sterben.
    Danke für den Podcast!

  3. Ihr hab den Link vergessen zum Video von der EVO 2004. Findet man aber auch leicht bei Youtube, Streetfighter Justin vs. Daigo.

    Euer Ausflug in die Pornowelt war ja mal richtig gut. Ihr könnte ja mal einen Podcast machen wo ihr euch richtig schlechte Pornos anseht. Könnte durchaus lustig werden, die User können euch ja im vorfeld Links zu videos schicken. 😛
    Gibt ja auch Leute die Trashnights machen und sich dann blos richtig krasse Trashfilme reinziehen.

    • Danke für den YouTube-Hinweis: Link wird nachgetragen!

  4. Super Podcast ! Auch Robin hat mir echt gut gefallen. Holt ihn doch öfter mal dazu.

  5. Meine erste Street Fighter-Erfahrung war Street Fighter 1 auf einem 286er PC, so 1992, mit meinen Cousins. Damals gab es “Dhalsim-Verbot”, weil man den nicht schlagen konnte, zumindest nicht, wenn mein Cousin mit dem gekämpft hat.

  6. Der beste Street Fighter Film ist übrigens City Hunter mit Jackie Chan!

  7. An den Maxe, falls die Frage Ernst gemeint war.
    Die Japaner verpixeln das Gute in Pornos aufgrund strenger Zensurgesetze, die historisch bedingt sind und daher Geschlechtsteile nicht öffentlich gezeigt werden dürfen. Ist natürlich sehr logisch bei Filmen, die sich nur darum drehen, aber so ist dort eben die Gesetzeslage und einige finden angeblich wohl auch Gefallen an diesen Mosaiken, da mehr der Fantasie überlassen würde. Als ob!
    Natürlich gibt es auch unverpixelte japanische Schmuddelfilmchen, die sind aber auch direkt für den Export in andere Länder bestimmt, wo die Verpixelung dann nachträglich aufgehoben wird, wobei es wohl aber auch Maschinen gibt, mit denen man diese Verpixelung rückgängig machen kann, auch wenn die wohl kaum legal sind.
    Hoffe ich konnte eine Frage beantworten, die dir brennend auf der Seele lastetet. 😉

  8. Toller Podcast!

    Achja die wunderlampe in Nürnberg…die Jungs hatten auch einen langjährigen Gaming-Podcast: Spiele ohne Grenzen.

  9. Einfach mal “Danke” für die vielen Stunden fabelhafte Unterhaltung.
    Liebe Grüße, die Nachgeburt.

  10. Hallo ihr lieben,

    auch wenn ich nichts mit Street Fighter zu tun habe, hatte ich dennoch viel Spaß beim hören der neuesten Folge.
    Vielen lieben dank dafür.

    Liebe Grüße
    Joshua

  11. Sehr coole Folge, obwohl mir der Talk zu den Filmen fehlt. Gerade eure Meinung zu dem Meisterwerk Legend of Chun-Li wäre tolle gewesen.

    Dann hat definitiv noch gefehlt, wie ihr Street Fighter am liebsten spielt, Controller, Fight Pad oder Arcade Stick. Ich finde nämlich, dass das Ps4 Pad hierfür eine einzige Qual ist und tendiere unbedingt zu einem Fight Pad.

    Ansonsten habe ich mich mal wieder sehr gut unterhalten.

  12. Finds interessant, dass Chris meint Street Fighter würde auch Anfängern Spaß machen im Gegensatz zu Smash Bros.
    Imo ist’s genau andersherum. Hab bisher leider nie in SF reinfinden können einfach weil man ewig für jeden Charakter erstmal Combos lernen muss und sich mir die Hände verkrampfen wenn ich da ne halbe drehung, ne Sekunde warten und dann zick zack mit dem stick mache um nen Special Move zu machen.
    Bei Smash lernt man ein Kontrollschema und überträgt das dann auf alle Charaktere. Auch benötigt allgemein kein Angriff großartig Tastenkombination.

    Hab schon ein paar Stündchen in SF investiert aber es macht einfach kein Spaß wenn nichts funktioniert. Buttonsmashing find ich persönlich langweilig.

  13. Mal wieder ein Super-Podcast. Habe leider erst spät von Radio Nukular gehört und bin deshalb noch dabei alle Podcasts nachzuholen.
    Am Besten fand ich die Diskussion über das Spiel zum Film zum Spiel. Hat mich zu einem kleinen Blogeintrag mit weiteren sinnvollen Produkten inspiriert. Vielleicht hat ja einer Interesse daran: http://konsolo.blogspot.de/2016/06/ich-reg-mich-aber-auf-004.html
    Macht weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.