Episode 39 – Das Internet – früher!

Veröffentlicht am von 10 Kommentare

Hi! ASL? Cool, dass ihr auch online seid! Wir haben uns zusammengefunden um gemeinsam die “frühen Tage” des Internets (nicht das Arpanet aber immerhin circa ab 96. “Ihr meint also eher das World Wide Web!” Sei doch still).

Was waren Eure ersten Erfahrungen online? Einfach in den Kommentaren posten, zu gewinnen gibt es dieses Mal aber leider nichts, sorry!

Vorsicht Affilate-Link!

Vorsicht Affilate-Link!

Als Cover-Zeichnerin konnten wir erneut Maja gewinnen, die uns vor zwei Jahren zur ersten Episode in Geisterjäger verwandelt hat. Mehr von ihr findet Ihr auf Majas Blog und ihrem Tumblr.

Das Trinkspiel von Episode 39: Immer wenn wir eine nostalgische Erinnerung bei Euch auslösen, dürft ihr trinken. Chris Stimme geht auf einmal eine Oktave hoch? Austrinken. (Wir rufen hiermit ausdrücklich nicht zum Konsum von Alkohol auf. Bitte trinkt verantwortungsbewusst. Wenn ihr aber sowieso ein Trinkspiel spielt, wieso nicht dieses?)

Hinweis: Auch in diesem Podcast haben wir zahlreiche Fehler versteckt, wer welche findet: ab damit in die Kommentare!

shirtsartikelbreite

Unsere ersten offiziellen Shirts findet Ihr ab sofort hier!

 

(iTunes? Ja! iTunes!  Hier der Hartlink zum MP3-Feed bzw. zum AAC-Feed für Eure Podcatcher)

10 Kommentare zu “Episode 39 – Das Internet – früher!

  1. Ist mein erster Kommentar hier, da ich euch erst vor kurzem entdeckt habe und ich kann mich gerade bloß verneigen. Euer letzter Podcast zum Thema Spielzeug hat mich schon dazu gebracht, dass ich bis 4 Uhr morgens auf Youtube nach alter 90er Jahre TV-Werbung gesucht hatte und diese mir als Nostalgie-Droge diente, von der es schwer war, sich wieder zu lösen. Und auch hier beschert ihr mal wieder die absolute Retro-Bombe, die aber statt in die Luft zu gehen, mich auf sanften melancholischen Schwingen durch euren Podcast getragen hat! Vielen Dank dafür und ihr habt auf jeden Fall einen weiteren Hörer dazu gewonnen 🙂

    Mein erster Kontakt mit dem Internet war um die Jahrtausendwende herum und meine erste aktive Erinnerung war wohl die, wie ich auf einer Sat1-Website online das “Die Quizshow”-Spiel gespielt habe (erinnert sich noch jemand daran? diese alte Sendung mit Christian Clerici?). Dann habe ich aber so ziemlich genau das gleiche Programm durchgemacht wie ihr auch. Die ersten schmutzigen Bildchen, die ersten BDSM-Erfahrungen auf rotten.com, stundenlanges Abhängen auf Chat-Seiten (bei uns in der Klasse war ‘Red7’ lange der heiße Shit), Pool-Billard Sessions und ich persönlich habe aus irgendeinem Grund mich stundenlang mit Cheats-Seiten auseinandersetzen können – ich glaube sogar cheats.de . All dieser Schwachsinn, der dort ausgeschrieben stand, den man in seiner kindlichen Naivität dann aber doch irgendwie ausprobiert hat (alles auf dem Niveau: spiele Pokemon Gelb 10 Mal hintereinander mit einem Raupy Level 100 durch und du schaltest Luke Skywalker frei). Eine schöne Welt!

    Ihr habt im Übrigen das Internet für mich durchgespielt in der Passage, wo ihr euch in den Knuddels-Chat eingeloggt habt. Habe selten so während eines Podcasts lachen müssen! Danke dafür! 😀 Ich hoffe, diese Menschen dort werden heutzutage alle vom Bundesnachrichtendienst längst alle überwacht!
    Macht auf jeden Fall weiter so! 🙂

  2. Wow, mein Beileid Gürüntütü. Kann gar nicht glauben, dass jemand bis Firefox noch IE und Netscape benutzt hat. Mit Opera war man halt schon immer in der Zukunft Kappa

    Liebe Grüße
    P.S. ich warte noch auf das Gästebuch.

  3. 1★ ständigen Bartgekatze

  4. Oh ja, hatte mich auch mal in einem Chat angemeldet, mit einer 13 im Namen und einem weiblichen Namen, nur um mal zu gucken… in weniger als 10 Sekunden haben mir 5-6 Männer (zumindest denke ich es waren Männer) geschrieben, nichts explizites, aber es war schon sehr offensichtlich was sie erwartet haben, habe nicht geantwortet, irgendwann wurde ich dann raus geworfen, weil es wohl zu spät für 13 Jährige war… das muss man sich erstmal vor Augen führen, da wirft der Admin mich einfach raus, weil ich zu spät Abends mit einer 13 im Namen Online war, aber gegen die ganze Pädos wird nichts unternommen, vor allem, ne 13 im Namen sagt ja mal gar nichts über das Alter aus o.O

  5. Der Moment, wenn man um 5 Uhr Morgens aufwacht und entscheidet, ob man für sein Abitur lernt, oder weiterpennt und dann eure neue Episode entdeckt! Ich hatte dank euch nen sehr entspannten morgen und hab viel gelacht und hab bis zum Schluss WIRKLICH gedacht, dass da nochmal Struktur rein kommt! kachel kachel haha, lol xD 😉
    Aber es funktioniert einfach wie ihr es macht. Keine Ahnung wie sehr ihr euch vorbereitet habt und es ist mir auch egal. Solang ihr euch hinsetzt und redet weiß man schon, dass man gut unterhalten wird!

    Alles Gute und weiterhin viel Spaß bei und an der Arbeit wünscht Tobias B.

    PS: #wütender Fan

  6. Wenn ich mich nicht total irre, dann ist das sprechende Brötchen mit den Restaurantregeln aus einem der “Kleines Arschloch” Bände von Walter Moers.

    Bei dem Flash Krempel sollte noch Weebls Stuff erwähnt werden, das war jedenfalls damals bei uns extrem wichtig 😀

  7. Mein erster Kontakt mit dem Internet war damals in der Schule, als ein Lehrer eine Internet AG ausgerufen hatte – ich meine es wäre die 6. Klasse gewesen, daher 1997 oder 98. Der Lehrer hatte damals mit einer schwedischen Schule eine Art Mailfreundschaft organisiert, sodass jeder einen Schweden oder eine Schwedin zugeteilt bekam. Dazu erhielt jeder eine Diskette, mit der man dann z.B. Bilder von daheim mitbringen konnte…was auch irgendwie idiotisch war, bestenfalls bei 2-3 Schülern hatten die Eltern eine Digitalkamera.
    Die Mailfreundschaften waren meiner Erinnerung bei allen nach 2-3 Mails vorbei…ich glaub es endete, als einer von seinem Partner eine Mail erhielt, in der dieser beschrieb, wie er angeblich gerne wochenends Benzin schnüffelt und Frauen begattet.

    Nunja, jene angesprochene Diskette, auf dem der Name meiner angedachten Mailpartnerin aufgedruckt war, habe ich letztens zufällig in einer Kiste entdeckt und durch eine Google-Suche weiß ich nun, dass sie wohl mal an einem Miss Gay Schweden-Contest teilgenommen hat! Japp.

    Ansonsten gab es für mich in der (mehr oder weniger) frühen Phase zwei Dinge die ich noch gut vor Augen habe. Damals, 1999/2000 rum als TV Total recht neu war, gabs auf deren Internetseite ein Gästebuch. Kein Forum, kein Chat – nur dieses Gästebuch (welches aber eigentlich wie ein Forum konstruiert war). Da war ich 3 Monate sehr aktiv, bis mir meine Eltern dann den Stecker gezogen haben, da ich 3 Mal die 100 € durchbrochen hatte… 5 Monate saß ich auf dem Trockenen, bis die Schulden abgestottert waren.
    Die zweite Sache war dann nachdem ich wieder im Netz war. Ich war damals großer Wrestling-Fan und bin in einem Wrestling-Forum gelandet, welches sich zur damaligen Zeit im “Krieg” mit einem anderen Wrestling-Forum befand. Da wurden von einer Seite gerne mal mit Anwälten und Klagen gedroht, während der Chef des Forums sein “Team” mehr oder weniger drauf eingeschworen hat die Gegenseite zu hassen. Das waren 3-4 Monate die unglaublich absurd waren und die in einem vollkommen surrealen Foren-Treffen, mitten in den Trierer Wäldern, ihren Höhepunkt fanden.
    In der Folge war dann auch ich “abtrünnig” und bin zum anderen Forum, welches sich als das Forum mit gänzlich normalen Leuten herausstellte, die sich über die andere Seite nur totgelacht hat. Daher möchte ich das Thema “Foren” auch noch etwas ins positive Licht rücken, denn in diesem Forum bin ich fast 15 Jahre unterwegs und nutze es so regelmäßig wie Twitter…obwohl ich vor rund 12 Jahren wohl letztmals ein Wrestling-Match gesehen habe.

    Klassisch in Chatrooms war ich eigentlich selten, wie erwähnt zog ich stets Foren vor. Nur (wie wohl fast jeder Mitte der 80er geborene) im IRC hatte ich immer mal wieder Phasen.

  8. Fan geworden über die letzten Wochen hinweg. Kommt mir manchmal vor, als würde ich mir selbst zuhören. Sehr viele Ähnlichkeiten entdeckt. Mag ich sehr. Hab mich gerade bei dieser Episode köstlich amüsiert. Danke dafür. Überlege, ob ich in Stuttgart live dabei bin. Jetzt aber genug gelutscht. Macht weiter so. Sorry, wegen den kurzen, abgehackten Sätzen.

  9. Einzige Zugabe die mir spontan noch einfällt zum frühen Internet: WAAAASSSSUUUUUPPPP

  10. Als ihr angefangen habt knuddels unsicher zu machen wäre ich vor lachen fast gestorben. Habe mir dann während des Hörens direkt meinen ersten knuddels Account gemacht. Fg.
    Bin jetzt auch schon mit nem molligen mädel in Kontakt. Vielen Dank dafür. 😂
    Leute ihr seid großartig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.