Episode 30 – Pixar zum Brunch

Veröffentlicht am von 10 Kommentare

Kurz bevor sie zwischen Probenraum und der nachtsheimschen Kuschelmuschel-Filiale verzweifeln um dann auf Livetour zu gehen, raffen sich die drei schlafbefreiten Podcaster Max, Chris und Dominik noch einmal dazu auf, eine neue Episode zu produzieren.

Zu Käsespezialitäten, dem besten Olivenöl der Weltgeschichte und ausgewählten Teesorten wird dieses Mal eine Palette animierter Wunderwerke gereicht: Mit Freuden widmen wir uns dem Animationsstudio, das wie kein zweites für Qualität steht.

Leider hallt Chris in dieser Aufnahme ein wenig. Er bestand darauf, große Teile des Podcasts vom Flur aus in die Küche zu schreien. Verrückter Typ.

Den Toursong von Rockstah könnt Ihr Euch einfach hier herunterladen und anhören, ohne dass jemand darüber quatscht.

Vorsicht Affilate-Link!

Vorsicht Affilate-Link!

Die Regeln unseres dreißigsten Trinkspiels: In Level 1 wird getrunken, wann immer jemand „is das so?“ sagt. In Level 2 trinkt ihr, wann immer Essen erwähnt wird und in Level 3 trinkt ihr euer Glas leer, wenn wir mal wieder auf ein nicht jugendfreies Thema abdriften.

Erlebnisberichte bitte in die Kommentare (wir rufen hiermit keinesfalls zu einem übermäßigen oder unverantwortlichen Konsum von Alkohol auf – aber wenn Ihr sowieso ein Trinkspiel spielt, wieso nicht dieses?)

Das aktuelle Cover stammt vom grandiosen Oleg. Chris wollte unbedingt eine Maschine sein, denn er fühlt nichts.

Hinweis: Auch in diesem Podcast haben wir zahlreiche Fehler versteckt. Wer welche findet, ab damit in die Kommentare!

shirtsartikelbreite

Unsere ersten offiziellen Shirts findet Ihr ab sofort hier!

 

(iTunes? Ja! iTunes!  Hier der Hartlink zum MP3-Feed bzw. zum AAC-Feed für Eure Podcatcher)

10 Kommentare zu “Episode 30 – Pixar zum Brunch

  1. “Du hast einen Freund in mir” wurde übrigens von Klaus Lage gesungen der auch “Faust auf Faust” und “1000 mal berührt” gemacht hat.

    • Ok das Tisch abräumen während ihr über die Unglaublichen sprecht war Tierisch nervig bitte nächstes mal darauf achten

  2. Wieder mal eine sehr unterhaltsame Folge, aber bitte macht nie wieder eine wenn ihr alle im selben Raum seid. Die Nebengeräusche von euch waren einfach schrecklich (z.B. das Geflüster von Dominik während Chris über einen Film (ich glaub es war bei der Monster AG) geredet hat, oder das Rascheln von Max als er was wegwarf während ihr über die Unglaublichen geredet habt) drauf hättet ihr hinweisen müssen, das Hallen von Chris war hingegen kaum störend. Ansonsten wie schon erwähnt war auch diese Episode sehr unterhaltsam und lehrreich. Viel Erfolg bei eurer Tour

  3. Ich stimme mit eurer Bewertung der Filme im Prinzip überein, ausser dass Findet Nemo mein absoluter Liebling ist. Cars werde ich nach Christians warmen Worten nachholen, bisher hat mich der Franchise-Wahn abgeschreckt. Ich hatte den Eindruck, dass ihr ein wenig müde wart, aber ihr habt ja tourbedingt auch bestimmt viel zu tun. Apropos Tour: Rockt die Scheisse!

  4. Hey Leute,

    wie immer eine tolle Folge. Ich habe nur eine kurze Anmerkung: Ihr meintet, es gäbe kein Spiel zu Wall-E, allerdings stimmt das nicht. Ich selbst habe das Spiel für den Nintendo DS (Lite).

    Viel Spaß noch der Tour

    Grüße
    Yannick

    • Sorry, hatte Max’ Richtigstellung gekonnt überhört ^^

  5. Eine sehr schöne Folge von Radio Nukular. Ich bin selber ein großer Pixar Fan und habe den Podcast daher sehr genossen. Ihr solltet übrigens öfters beim Brunch aufnehmen – die Gesprächstatmosphäre war echt angenehm.

    Ach ja, hier mal meine Pixar Top 3:
    (Anmerkung: Ich habe die Monster-Uni und Alles steht Kopf noch nicht gesehen)

    3. Die Unglaublichen (eine tolle Superhalden-Hommage)
    2. Die Monster AG (super-verrückte Idee, die beste Gagdichte aller Pixar-Filme)
    1. Ratatouille (Main absoluter Favorit, habe ich schon mindestens 15 mal gesehen)

    —–

    Und kurz noch meine “Flop-3”; bzw. die Enttäuschungen auf hohem Niveau

    3. Oben (Ich konnte mit dem Film wenig anfangen, aber der Anfang ist echt schön)
    2. Car 2 (Eigentlich ein solider Film aber für Pixer eher Durchschnitt
    1. Merida (für mich der bisher “schlechteste” Pixar-Film, hatte mir wesentlich mehr von versprochen)

    —–

    PS:

    Ich hoffe, ihr hattet eine angenehme Tour.

  6. Finds eigentlich cool wenn ihr an einem Tisch anstatt vor der Skypekamera sitzt, hab den Eindruck die Gespräche sind etwas natürlicher und es gibt weniger Gesprächslücken.
    Allerdings solltet ihr dann bei so lautstarken Zeugs wie Tisch abräumen vllt kurz Pause machen. Hintergrundgeräusche sind nicht schlimm aber an ein paar Stellen wurds etwas extrem.

    Oh und ich will mal ne Lanze für “Relentless” brechen. Find zusammen mit “Rockstar”(ha) sind das die beiden besten EnerygDrinks aufm Markt.Die Tribals hab ich garnicht bewusst wargenommen da ich da eher auf die inneren Werte geachtet hab. Ist auch schön viel drin.
    Naja im besten Fall wird sich ja in Zukunft eh der RocketbeansDrink weltweit durchsetzen und dann hat sich das eh erledigt.

  7. Nur so als nett to now… Chick x steht für jacky x ein sehr sehr erfolgreicher Rennfahrer der für seine agressive fahr art bekannt war und unter andern von vielen schuldig gesprochern wird Stefan Bellof den glaube ich rekord halter von der nordschleife beabsichtigt gecrasht hat und der dort gestorben ist

  8. Ich möchte gerne etwas zu “Oben” anmerken. Der Film hat mich richtig mitgenommen.
    Beziehungsweise: die ersten 10 Minuten haben mich richtig fertiggemacht…dann kam der Film…und ganz am Ende, wenn er das Fotoalbum aufmacht, von dem er all die Jahre nicht wusste, dass seine Frau was eingeklebt hat. Damit wird die ganze Traurigkeit des Anfangs auf den Kopf gestellt. Ein wahnsinnig guter Twist…ich bin 37 und hab selten so geheult in meinem Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.