Episode 40 – Drei nukulare Dons reden über Gangster

Veröffentlicht am von 12 Kommentare

Wir haben heute einen Podcast für Euch, den Ihr nicht ablehnen könnt. Mit einem Auge für den groben Überblick über Filme, Serien und Spiele über ein grobes Geschäft widmen wir uns Gangstern aller Couleur.

Vorsicht Affilate-Link!

Vorsicht Affilate-Link!

Unser Cover stammt von Serienzeichner Oleg, der nun offiziell Chris so zugerichtet hat, wie niemand vor ihm.

Das Trinkspiel von Episode 40: Immer wenn wir einen Film, eine Serie nennen die ihr kennt, dürft ihr trinken. Wir nennen etwas, was ihr nicht kennt? Austrinken! (Wir rufen hiermit ausdrücklich nicht zum Konsum von Alkohol auf. Bitte trinkt verantwortungsbewusst. Wenn ihr aber sowieso ein Trinkspiel spielt, wieso nicht dieses?)

Hinweis: Auch in diesem Podcast haben wir zahlreiche Fehler versteckt, wer welche findet: ab damit in die Kommentare!

shirtsartikelbreite

Unsere ersten offiziellen Shirts findet Ihr ab sofort hier!

 

(iTunes? Ja! iTunes!  Hier der Hartlink zum MP3-Feed bzw. zum AAC-Feed für Eure Podcatcher)

12 Kommentare zu “Episode 40 – Drei nukulare Dons reden über Gangster

  1. Gibt es in dieser Folge Spoiler zu The Sopranos?

    • Nein, du kannst beruhigt die Folge hören.

  2. Christian Gürnt schläft mit den Fischen.

  3. Kann jemand alle “uhhmm”‘s von Chris zusammen schneiden? Das werden bestimmt 15 Minuten. Ich kann es nicht mehr nicht hören.
    Also nicht falsch verstehen, ich mag euch, aber das ist echt krass :D.

    • Ich glaube der Rekord waren 5 “uhmm”‘s in einem Satz! Ich kann mich nicht mehr auf den Podcast konzentrieren weil ich nur noch darauf achte! Aaaaah!

  4. Vielen Dank! Ich habe mich mal wieder gut unterhalten gefühlt. Vor allem, da The Sopranos, The Wire und Donnie Brasco so lobende Erwähnung fanden. Wer hätte gedacht, dass sich mein Geschmack in diesem Genre so sehr mit dem vom Gürnth deckt.
    Wem The Wire gefallen hat (aber natürlich auch allen anderen), dem möchte ich gerne “Gomorrha” ans Herz legen. Staffel 2 läuft ab dem 10.05. übrigens bei Sky Atlantic.

  5. Kreative pausen braucht jeder mal besonders im eurem Job.
    Danke für die gute Zeit die man immer bei euren Potcasts hat und fiel Erfolg bei der Tur.

  6. The Wire ist eine Wahnsinns-Serie, die ich in dem Genre besonders schätze. Vor allem weil auch die Gangster, das heißt die Strassenkids, die Kingpins und sogar die Zulieferer gezeigt werden und man dazu den Grund und die Umstände kennen lernt, unter denen sie so wurden. Das heisst, es wird ein komplexes Bild einer Gesellschaft gezeigt, in denen vielen nichts anderes übrig bleibt, als Gangster zu werden. Diesen Überblick und die Hintergründe beleuchten wenige Filme, Serien und Spiele so gut.
    Sehr guter Podcast übrigens, geniesst die Pause 😉

  7. Hallo ihr Nukularforscher,
    sehr sehr gute folge wieder von euch Drei.+
    Danke dafür und ruht euch Erstmal aus und kommt frisch in einem Monat wieder.
    Zur folge kann ich sagen das ich noch einen Filmtipp im Gangstergenre für euch habe:
    Bugsy Malone https://www.youtube.com/watch?v=NOrgDbldcA4
    Kleiner Gangsterfilm für Kinder mit Maschinengewehre die Sahnetörtchen verschießen und
    Trettautos im 20iger-30iger Jahre Stil.
    Mit einer sehr jungen Jodie Foster.
    War einer meiner Lieblingsfilme als Kind.
    Lasst es euch gut gehen und bleibt einfach wie ihr seid.
    Viele Grüße Chris

  8. Hallo an die nukularen Pausengeher,
    mit einiger Verzögerung aber viel Herz: Danke für 40 wunderbar witzige und emotional intensive Podcastfolge. Eure Offenheit gerade beim Ängste Oder Mädchenpodcast war für euch selbst wahrscheinlich auch nicht immer leicht. Eine Auszeit ist absolut verständlich und wer Entzugserscheinungen hat kann, ja alte Folgen nachhören oder sich euren anderen Projekten zuwenden.
    Ich freue mich mehr auf Folge 41 als ich mich auf das Neo Magazin Royal nach Erdogan gefreut habe. Bringt euer Zeug in Ordnung, nehmt euch die Zeit die ihr braucht und kommt dann in nukularer Höchstform wieder.
    Mafiafilme meiner Kindheit: Mobsters mit Christian Slater (war furchtbar verknallt in Charlie Luciano) dann einfach weil ich mich gefreut habe, dass meine Hautfarbe auch mal in Mafiafilmen bei Hauptfiguren zu finden ist Cotton Club.
    So was wie Colours umd New Jack City haben tiefe Eindrücke hinterlassen – gehören aber mehr in das Gang Film Genre….
    Zum Thema Serien Conart fiel mir als erstes White Collar ein. Dann noch The Blacklist: ich meine da ziehen sich mafiöse Strukturen durch alle Gesellschaftsschichten, Institutionen und den gesamten Globus…
    Sonst war natürlich das meiste vertreten, was ihr genannt hattet.
    Grüße
    K.T.

  9. So, nachdem ich jetzt das 5te mal alle Podcasts durch habe, warte ich gespannt auf die nächste Folge.

    Jungs, macht weiter so.
    Ihr seid eine gute Alternative zum Radio, wo auf allen Sendern das Selbe Gedudel/Gejammer in Dauerrotation läuft.

  10. Hi ihr Dudes!
    Ich muss euch mal ein Riesen Lob aussprechen.
    Ich habe bisher nur seit Jahren Podcasts von Computec und den Plauschangriff gehört. Erst durch den Crossoverpodcast mit ebend dem Plauschangriff wurde ich auf euch Aufmerksam. Jetzt habe ich schon 12 Podcasts von euch gehört (jetzt gerade den Mobbingcast) und muss sagen ihr seid instant auf Platz 1 meiner Podcast Liste gewandert.
    Ich bewundere auch euren Mut das ihr euch für eigentlich Fremde so öffnet.
    Ihr macht da echt was gutes!
    Achja und wegen nicht korrekten Faktenaussagen wie irgendwelche Charakternamen oder wer weiß was:
    NA UND!? Wenn ihr alles wüstet fände ich euch kacke. Also, läuft!
    Genießt euren Urlaub!
    Euer Sven (Nicht der Fiese…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.