Episode 4: Call of Nukular

Veröffentlicht am von 13 Kommentare

In Episode 4 unseres bunten Audioallerleis widmen wir uns dem Blockbuster unter den Shooter: Der ebenso erfolgreichen wie kontroversen „Call of Duty“-Reihe. Seid dabei, wenn Dominik erneut seinen Wissensrückstand aufholt, Max von seiner 360-Entjungferung berichtet und Chris mal eben eine halbe Lebenszeit verzockt.

Die Regeln unseres vierten Trinkspiels: Level 1: Wann immer jemand von „Wissensgewichse“ spricht, wird getrunken. Level 2: Immer, wenn jemand „Impact“, „Shooten“ oder ähnliche, abzulehnende Anglizismen benutzt, wird getrunken. Für Bonuspunkte trinkt Ihr auch, wenn Dominik für seine mangelnde Spieleerfahrung ausgelacht wird.
Erlebnisberichte bitte in die Kommentare (wir rufen hiermit keinesfalls zu einem übermäßigen oder unverantwortungsvollen Konsum von Alkohol auf – aber wenn Ihr sowieso ein Trinkspiel spielt, wieso nicht dieses?)

nukular_banner_3dsupply_blogpost

Hinweis: Auch in diesem Podcast haben wir zahlreiche Fehler versteckt, wer welche findet: Gerne in die Kommentare!

Danken möchten wir Sarah Burrini, der Zeichnerin von Episode 4! Wir sind begeistert! Außerdem gilt unser Dank den Gastsprechern Ralph Gunesch, Christian Kurowski, Kex Kuhl, emkay und Ahzumjot – ohne Euch wäre unser Chaos chaotischer und unser Podcast anekdotenärmer ausgefallen.

(iTunes? Ja! iTunes!  Hier der Hartlink zum MP3-Feed bzw. zum AAC-Feed für Eure Podcatcher)

13 Kommentare zu “Episode 4: Call of Nukular

  1. Ich wünsche mir immer noch, dass Max ein wenig leister gepegelt werden würde. Vor allem wenn er anfängt, wüst zu schimpfen, übersteuert seine Spur beinahe.

    Und waren die gut 10 Minuten Stille zu Beginn geplant? Avant-Garde?

    So oder so: Mehr davon!

  2. Obwohl ich keinen Schimmer von “call of Duty” hab, war die Folge mal wieder ganz unterhaltsam. Ich hab mal “Medal of Honor” auf der PS2 gezockt, das hat mir der garstige Sohn unserer damaligen Putzfrau geliehen und mir dafür im Gegenzug Tony Hawks 3 und höchstwahrscheinlich auch meinen minidiscman geklaut. Highlight der Folge: Darmstadt, Yay!

  3. Euer Podcast ist wohl der Beste den es nach dem GO-Plauschangriff gibt. Einzig die Tatsache, dass die Casts so lange sind nervt mich. So kann ich das fantastische Intro nämlich nur selten hören!

    Wer den Gag nicht rafft: Bitte weitermachen und gerne weiterhin so ausführlich 🙂

    Zum Thema: Meine COD Erinnerung wird wohl ewig in Verbindung mit LAN Partys in Verbindung stehen. COD 1 und 2 waren eine gern gesehene Abwechslung zu CS! Und zu den Neueren, muss man festhalten, dass die Spiele für sich genommen sehr gute Shooter sind. Atmosphäre, Grafik, Gameplay und sogar Story immer auf hohem Niveau. Aber für mich zu häufig das selbe. Aber geht immer 😉

    Over and out!

  4. Schönes Ding!
    Würde mir als Thema die Metal Gear Solid Reihe wünschen, aber nur wenn ihr es mögt und Bock habt, die Story gut zu zerlegen und vielleicht eher uninformierten einen Überblick zu verschaffen.
    Ebenso scheint mir ein Podcast zu Rockstar Games oder Grand Theft Aufo absolut unausweichlich!

  5. Ich fänd nen ‘Breaking Bad’ Podcast wünschenswert.

  6. Wieder ne schöne Folge.

    Die Abschweifgeschichten sind immer meine Höhepunkte^^

    Mal ein wenig Kritik:
    Mir gefallen die Parts mit den Gästen nicht so gut. Das schöne an Podcasts sind für mich die Diskussionen und Unterhaltungen von Leuten die ich “kenne”. Bei den Gasteinspielern sitzen alle, inklusive mir, irgendwie sinnlos rum und warten darauf, dass der eigentliche Podcast weitergeht.
    Man muss die jetzt nicht sofort komplett streichen aber für Leute wie mich wären Timecodes schön, dann könnte ich die Stellen einfach flott überspringen.

  7. Wieder eine sehr unterhaltsame Folge.

    Trotzdem ein paar generelle Anmerkungen:
    – Auch als nicht-Gamer finde ich Spiele-Themen interessant. Es wäre aber besser, wenn nicht zwei ähnliche Themengebiete auf einander folgen. Wie jetzt Resident Evil und CoD.
    – Themenvorschlag: “Internet”
    Ganz generell. Was habt ihr für Anekdoten?
    Vielleicht fangt ihr ja auch an, darüber zu philosophieren, wie das Internet die Gesellschaft verändert hat. (auf eurem Niveau!)
    – Themenvorschlag: “Die Besten Serien-Momente”
    Was waren für euch die emotionalsten Momente bei TV-Serien?
    Habt ihr andere Anekdoten zum Thema Serien? (Ich hätte eine gute)

  8. So, nun auch endlich den Cast durchgehört. Wie immer super interessant, witzig und unterhaltsam, auch wenn Dominik bei diesem Thema ein bisschen unterging (wie auch schon beim Resident Evil Cast), was aber keineswegs negative Kritik sein 😉

    Freu mich schon auf den nächsten. Weiter so! Danke für die grandiose Unterhaltung, erheitert jedes mal meinen Arbeitstag 😉

  9. Hey. Kann es sein dass bei der Veröffentlichung von Folge 5 ein Fehler passiert ist?
    Folge 4 und 5 sind die gleiche.
    Man kann also die 4. nicht mehr hören bzw. runter laden.

    • Danke für den Hinweis, ist behoben!

  10. den “schindlers liste”-vergleich fande ich sehr geschmacklos.

  11. Da ich in meiner Kindheit nie eine (richtige) Konsole hatte und die Spiele auf dem PC mir schlicht zu teuer waren (und mein PC zu schwach), kann ich bei Call of Duty & Co in keinster Weise mitreden. Ich hatte mal Counter Strike und hab das auch sicher eine Stunde online gespielt. Bin aber völlig Talentfrei in sowas. Für mich beschränkte sich ein EgoShooter auf Online-gezocke. Das es dort eine Story und richtigen Spielspass geben kann, war mir nicht bekannt. Um so mehr hat mir der Podcast Spass gemacht. Werde ihn sicher noch öfters hören. Muss ja immer wieder die Zeit überbrücken bis ein neuer Podcast rauskommt und ich die letzte Ausgabe schon gehört habe. Nebenbei habe ich entdeckt das ich für unsere Wii so Shooter-Spiele habe. Was Krabbeltische so alles im laufe der Zeit hergeben. Bin durch diesen Podcast dabei “Cursed Mountain” zu spielen. Was macht ihr mit mir? Ihr verändert mein Leben! Danke. Weiter so.

  12. Sehr guter Podcast jedoch bin ich wie schon beim game one plauschangriff call of duty einer komplett anderen meinung als chris was no russian angeht sorry 😉

    wie max und domi auch sagen fühlen sie sich nicht wohl während sie die mission spielen,
    dass ist doch genau das was die entwickler erreichen wollten?
    da macht die zensur in deutschland dass level eher merkwurdig
    aber als normal denkender spieler wie ihr ja auch seid hat man keinen spaß daran wehrlose zivilisten um zu schiesen wodurch ja die abneigung diesen handlungen gegenüber ausgelöst werden

    vllt erinner ich mich auch falsch aber der ami russland konflikt mit dem russischen angriff wird doch ausgelöst in dem ein toter amerikanischer geheimagent bei den terroristen gefunden wird die den anschlag auf einen russischen flughafen ausgeübt haben.
    was wiederum dazu führt, dass russland amerika angreift weil die denken dass die amis dahinter stecken.

    wenn das level fehlen würde würde man diesen zusammenhang doch gar nicht richtig mit kriegen ?

    wie bereits oben erwähnt toller podcast und ich hoffe ich habe die kritik/diskussion angenehm verpackt =P

    noch eine frage zum schluss da ich mit meiner meinung dem thema gegenüber relativ allein bin im gegensatz zu den ganzen spiele zeitschriften etc

    darf man als journalist überhaupt sagen dass man das lvl gut findet weil man sich geekelt hat wehrlose bürhger zu erschiesen ?

    wer rechtschreib fehler findet darf sie behalten und wenn ich mich täusche beim story verlauf dürft ihr mich natürlich auch gerne verbessern 😉

    ich hab die diskussion nur nie wirklich nachvollziehen können

    LG und macht weiter so =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.